Zur Navigation
Zum Inhalt

Auslagerung von Hilfstätigkeiten möglich

Kernaufgaben bleiben aber bei der Krankenkasse

Stimmt es, dass meine Krankenkasse bestimmte Aufgaben bei der Erhebung eines Zusatzbeitrages auch an externe Unternehmen auslagern darf?

Hilfstätigkeiten dürfen Krankenkassen bei der Erhebung des Zusatzbeitrages an andere Dienstleistungsunternehmen auslagern. Einige Krankenkassen lassen Hilfstätigkeiten auch bereits von externen Unternehmen erledigen. Zu diesen Hilfstätigkeiten gehört etwa der Betrieb von Call-Centern, das Drucken und Versenden von Anschreiben an die Mitglieder oder die Abwicklung des Einzugs von Zusatzbeiträgen.

Durch das Auslagern von Hilfstätigkeiten an externe Dienstleistungsunternehmen kann eine Krankenkasse ihre Verwaltungskosten zum Teil deutlich reduzieren. Die Kerntätigkeiten müssen dabei aber immer bei der Krankenkasse bleiben.

Krankenkassen-Wechselservice

In diese Kassen online wechseln - schnell, sicher und bequem