Zur Navigation
Zum Inhalt

Neue Krankenkasse zahlt bei laufender Behandlung weiter

Während der Kündigungsfrist zahlt die alte Kasse

Ich habe mir ein Bein gebrochen und muss noch 2 Wochen in Behandlung bleiben. Wegen des Zusatzbeitrages werde ich meine Kasse wechseln. Wer zahlt meine laufende Behandlung?

Wenn Sie bei Ihrer alten Krankenkasse kündigen und zu einer neuen wechseln, haben sie eine zweimonatige Kündigungsfrist. Sie bleiben bis zum Ende des übernächsten Monats nach Eingang der Kündigung Mitglied der alten Krankenkasse. Alle Behandlungen bis zum Ende dieser Kündigungsfrist übernimmt Ihre alte Kasse. Danach zahlt die Krankenkasse, der Sie beigetreten sind.

Bei besonderen Leistungen, die nicht gesetzlich vorgeschrieben, sondern in der Satzung der Krankenkasse festgeschrieben sind, kann es zu Problemen kommen. Sie sollten sich also bereits vor dem Wechsel erkundigen, ob Ihre neue Krankenkasse für besondere Behandlungen aufkommt. So übernehmen etwa nicht alle Krankenkassen homöopathische Beratungen.

 

Krankenkassen-Wechselservice

In diese Kassen online wechseln - schnell, sicher und bequem